Ausgabe Juni 2015 "Mathias-Aktuell"

Ausgabe Juni 2015 "Mathias-Aktuell"

Es ist wieder einmal geschafft. Endlich Ferien - was so viel bedeutet wie Fahren, Erholen, Rasten, In-sich-Gehen, Erneuern, Nachdenken.

Wir dürfen unsere Seele baumeln lassen, als Menschen unterwegs sein, und uns auf das Leben besinnen. Körper, Seele und Geist erleben im Urlaub oft eine Art Reinigung; in dieser kommenden Urlaubszeit können wir sozusagen unsere verstopften Wahrnehmungskanäle reinigen.
Ablagerungen verschiedenster Art gibt es immer wieder, das gehört zu unserem Alltag; in den Ohren bilden sich Pfropfen, im Kopf schichten sich (Vor-) Urteile, die Blickrichtung versteift sich, der Atem wird kurz und oberflächlich. Jetzt dürfen wir wieder aufatmen und tief durchatmen; wir dürfen wieder dankbar sein, dass wir Augen haben, die sehen können und Hände und Füße, die tasten und fühlen.