Brustzentrum

Brustzentrum Nordmünsterland – Standort Ibbenbüren

Das Klinikum Ibbenbüren ist Mitglied im

Brustzentrum Nordmünsterland

Hier gelangen Sie zur Webseite des Brustzentrums Nordmünsterland .

Habe ich Brustkrebs?

Viele Frauen werden im Laufe ihres Lebens mit dieser Frage konfrontiert. In dieser Situation möchten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit Ihrem Hausarzt oder Frauenarzt unsere Hilfe anbieten.

Nachfolgende Information soll dazu beitragen, Untersuchungen und Behandlungsmethoden kennenzulernen, damit Sie sie besser einschätzen können. Keinesfalls ersetzt diese Information die Gespräche mit unseren Ärzten!

Hat Ihr Frauenarzt im Rahmen einer Tastuntersuchung, Röntgenuntersuchung (Mammographie) und/oder Ultraschalluntersuchung (Sonographie) einen abklärungsbedürftigen Befund festgestellt, kann er Sie zur weiteren Diagnostik in unserer Brustsprechstunde anmelden. In Einzelfällen empfehlen wir eine ergänzende MRT (Magnet-Resonanz-Tomographie) oder PET (Positronen-Emissions-Tomographie).

Absolute Sicherheit, ob eine Brustgewebe-Veränderung gutartig oder bösartig ist, kann oft nur eine Gewebeprobe (Biopsie) erbringen.

Diese kann in unterschiedlicher Form durchgeführt werden:

  • Hochgeschwindigkeitsstanze (Entnahme einer kleinen Gewebeprobe meist unter Ultraschallkontrolle in örtlicher Betäubung)
  • Vakuumbiopsie (Entnahme einer größeren Gewebeprobe unter Ultraschall- oder Röntgenkontrolle in örtlicher Betäubung; sog. Fischertisch-Untersuchung oder Mammotome-Untersuchung)
  • „offene Biopsie“ (Entnahme von Gewebe in Vollnarkose mit größerem Hautschnitt).

Alle Verfahren werden in unserer Frauenklinik ambulant angeboten. Sollte bei Ihnen Brustkrebs festgestellt werden, werden wir mit Ihnen zusammen einen individuellen Behandlungsplan aufstellen. Dieser richtet sich nach den Empfehlungen der medizinischen Fachgesellschaften. Durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen großen Studienzentren können wir Ihnen auch die Behandlung begleitet von Studien anbieten.

In unserer Frauenklinik führen wir die brusterhaltende Therapie und alle operativen Verfahren des Brustaufbaus durch. Zusätzlich bieten wir die präoperative nuklearmedizinische Markierung des Wächterlymphknotens an.

Die Weiterführende Behandlung wie Chemotherapie, Antihormontherapie und Bestrahlung wird zusammen mit den Ärzten des Mathias-Ambulanz-Centers geplant und kann dort durchgeführt werden.

Regelmäßige interdisziplinäre Tumorkonferenzen der Fachexperten, in denen auch das Behandlungskonzept diskutiert wird, gehören neben fach- und ortsübergreifenden Fortbildungsaktivitäten zu unserem Selbstverständnis.

Die psychoonkologische Betreuung ist Bestandteil einer ganzheitlichen Therapie. Sie beginnt auf Wunsch während der stationären Behandlung mit Einzelgesprächen zur Verarbeitung der Krebsdiagnose und wird ambulant fortgesetzt durch das Angebot von Gesprächskreisen und Entspannungsgruppen sowie durch die Begleitung von Selbsthilfegruppen. Auch nach der akuten Krankheitsphase stehen wir Ihnen und Ihrem behandelnden Frauenarzt mit Rat und Tat zur Seite.

Für persönliche Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Chefärztin der Frauenklinik

Frau Dr.med. Ljubomira Papez-Rodosek

Onkologie und der Senologie
05451 523036
l.papez-rodosek(at)klinikum-ibbenbueren.de

Ärztin im Brustzentrum

Frau Dr. Katja Waßmann

05451 525087
k.waßmann(at)klinikum-ibbenbueren.de 

Oberarzt der Radiologie

Herr Dr. Otto Gunesch

05451 522042
o.gunesch(at)klinikum-ibbenbueren.de 

Schwester Michaela Blochowicz

Krankenhaus-Seelsorgerin

05451 522612
kath.Seelsorge(at)klinikum-ibbenbueren.de

Psychoonkologe

Pfarrer Jürgen Nass

05451 526062
evang.krankenhausseelsorge(at)klinikum-ibbenbueren.de

Ansonsten vereinbaren Sie einen Termin über das

Sekretariat der Frauenklinik
Frau Baier
Frau Strotmeier
Frau Halbbauer
05451 523036

Unsere Kooperationspartner:

  • Radiologische und nuklearmedizinische Gemeinschaftspraxis Ibbenbüren
    Dr. Ejad Zoubi
  • Pathologisches Institut am Klinikum Osnabrück
    Prof. Dr. Rainer Horst Krech
  • Zentrum für Strahlentherapie und Radioonkologie
    Dres. Hampel
  • Praxis für Onkologie
    Dres. Hayungs, Innig