Erkrankungen des Gebärmutterhalses

Veränderungen des Gebärmutterhalses fallen durch eine regelmäßige Krebsvorsorge bei Ihrem Frauenarzt auf. Muss ein auffälliger Gebärmutterhalsabstrich weiter untersucht werden, bieten wir Ihnen die entsprechenden diagnostischen Mittel an. Hierzu gehören die Kolposkopie (Begutachtung des Gebärmutterhalses über ein Mikroskop) mit evtl. Biopsieentnahme, aber auch die Konisation (operative Entfernung des veränderten Gebärmutterhalsbereiches), die zur weiteren Diagnostik aber auch zur Therapie der Gebärmutterhalsveränderungen dient. Diese führen wir zumeist ambulant durch.

Vereinbaren Sie gerne einen Termin in unserer Sprechstunde zur weiteren Beratung.