Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Belegabteilung für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Diese Abteilung steht für eine umfassende HNO-Basisversorgung im Einzugsbereich des Klinikums Ibbenbüren: Die Diagnose erfolgt mit einem teilweise erheblichen technischen Aufwand, vor Eingriffen beraten Ärzte ambulant.

Die Belegabteilung für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde ist für Operationen und die Nachsorge technisch vorbildlich ausgestattet – schließlich geschieht die Arbeit des Teams in sensiblen Zonen des menschlichen Körpers, deren Intaktsein für unser Alltagsleben so wichtig ist.

  • Leitung
    Dr. med. Rudolf Manemann und Dr. med. Silke Roters
    Belegärzte
  • 05451 6676 (Gemeinschaftspraxis)
    Oststraße 20, 49477 Ibbenbüren

Das medizinische Leistungsspektrum der Abteilung umfasst unter anderem:

  • die Früherkennung kindlicher Hörstörungen
  • die Diagnostik und Therapie von Hörstörungen und Schwindel
  • Untersuchungen bei Störung von Stimme und Sprache
  • die konservative Behandlung von Hörstürzen
  • die allgemeine Hals-Nasen-Ohren-Chirurgie

Das operative Spektrum umfasst neben der Entfernung etwa von Rachenmandeln und Wucherungen Eingriffe beim Schnarchen, die Korrektur von Nasenatmungsbehinderungen, endoskopische Eingriffe im Nasennebenhöhlenbereich sowie die Mikrochirurgie von Stimmbändern und Ohren.

  • die Allergologie
  • Akupunkturverfahren
  • endoskopische Untersuchungen
  • die Otoneurologie
  • die plastische Chirurgie der Ohrmuschel.