Ökumenische Krankenhaushilfe

Die Ökumenische Krankenhaushilfe im Klinikum Ibbenbüren

Menschliche Zuwendung trägt zum Wohlergehen eines Patienten bei: Aus dieser Einsicht heraus hat sich 1986 im Klinikum Ibbenbüren auf ehrenamtlicher Basis die Ökumenische Krankenhaushilfe gegründet.

Die rund 25 Mitarbeiterinnen der Krankenhaushilfe, sind für jeden Patienten an ihren hellblauen Kitteln erkennbar. Sie haben es sich zum Ziel gesetzt, einen ganz eigenen, mitmenschlichen Beitrag zum Wohl der Patienten zu leisten zusätzlich zum regulären Pflegedienst und zu anderen Einrichtungen des Klinikums. Die Arbeit der Ökumenischen Krankenhaushilfe geschieht in enger Absprache mit dem Pflegepersonal.

Die „Blauen Damen“ werden die Teammitglieder der Ökumenischen Krankenhaushilfe auch gerne genannt; sie nehmen sich Zeit für Gespräche mit den Patienten, die sie auf ihren Zimmern aufsuchen. Sie begleiten sie zu Untersuchungen und Anwendungen, erledigen kleinere Besorgungen, lesen vor oder schreiben Briefe. Der Satz „Was kann ich für Sie tun?“ ist hierbei zum Markenzeichen der Ökumenischen Krankenhaushilfe geworden. Denn den Mitgliedern des Teams geht es um die Erfüllung individueller Bedürfnisse und Wünsche von Patienten. Diese sind für sie der Maßstab der eigenen Arbeit, welche die „Blauen Damen“ als konkrete und gelebte Nächstenliebe verstehen.

Nächstenliebe, das liegt in der Natur der Sache, darf nicht kompliziert sein: Die Teammitglieder der Ökumenischen Krankenhaushilfe im Klinikum Ibbenbüren sind telefonisch über die Pforten beider Teilhäuser des Klinikums oder aber über das Pflegepersonal zu erreichen. Montags bis freitags versehen die „Blauen Damen“ zwischen 8.30 und 12 Uhr ihren Dienst auf den Stationen. Auch sind sie für neue Patienten direkt ansprechbar.

In ihrem Dienst am Patienten ist es für die Mitarbeiterinnen der Ökumenischen Krankenhaushilfe selbstverständlich, mit viel Fingerspitzengefühl zu agieren: Sie verfügen über ein feines Gespür für die Situation ihres Gegenübers – und natürlich unterliegen die Mitglieder des Teams der Schweigepflicht. Schließlich ist persönliche Zuwendung immer auch Vertrauenssache.

Kontakt zur Ökumenischen Krankenhaushilfe

  • Krankenhaushilfe im Klinikum Ibbenbüren
    Telefon: 05451 52-0
  • Büro Klinikbereich Große Straße
    Telefon: 05451 52-2610
  • Büro Klinikbereich Schulstraße
    Telefon: 05451 52-1722