Ambulanter Pflegedienst

Hilfsbedürftige Menschen in ihrer gewohnten Umgebung pflegen, ihnen unterstützend zur Seite stehen, mit fachlicher Kompetenz wie mit einem hohen Maß an menschlicher Zuwendung – auf diesem Grundsatz beruht die Arbeit des Ambulanten Pflegedienstes des Klinikums Ibbenbüren.

30 Mitarbeiter stark ist das Team unseres Ambulanten Pflegedienstes, der ausschließlich aus qualifiziertem Pflegefachpersonal besteht. Zum räumlichen Einzugsbereich zählen neben Ibbenbüren die Gemeinde Mettingen sowie die Stadt Hörstel (außer Ortsteil Dreierwalde).

Das Angebot des Ambulanten Pflegedienstes umfasst hierbei

  • eine umfassende Grundpflege und die Unterstützung bei den Verrichtungen des täglichen Lebens (Betten und Lagern, Essensgabe, An- und Auskleiden, Bewegung, Körperpflege, Ausscheidung)
  • die medizinische Versorgung auf der Grundlage ärztlicher Verordnungen (z. B. Injektionen, Infusionen, Verabreichen von Medikamenten, spezielle Wundbehandlungen)
  • die Beratung und Unterstützung in Fragen der hauswirtschaftlichen Versorgung (Einkaufen, Kochen, Wohnungsreinigung, Wäscheaufbereitung)
  • eine umfassende Beratung zu Fragen der Pflegeeinstufung, der Kostenübernahme, der Pflege durch Angehörige, zu möglichen Leistungsumfängen sowie zur Verhinderungspflege.
Leitung

Leni Rhode
05451 525045

Stellvertretende Leitung

Tanja Rosenbaum
05451 525045

Darüber hinaus sind die Mitarbeiter des Ambulanten Pflegedienstes in der Sterbebegleitung geschult. Denn wir wollen den Menschen, die sich unserer Pflege anvertraut haben, auch auf dem letzten Abschnitt des Lebensweges zur Seite stehen und unseren Beitrag dazu leisten, dass sie in Frieden zu Hause sterben können.

Bei all dem zeichnet den Ambulanten Pflegedienst des Klinikums Ibbenbüren ein hohes Maß an Flexibilität und individuellen Leistungen aus: Die Wünsche und Bedürfnisse des Patienten sind die Messlatte, an denen wir unsere Arbeit ausrichten. Die Mitglieder unseres Pflegeteams sind in der Regel bestimmten Patienten zugeordnet – diese müssen sich so nicht permanent auf neue Gesichter einstellen. Die Pflegeteams sind rund um die Uhr im Einsatz, haben immer ein offenes Ohr und haben so einen herzlichen und durch Vertrautheit gekennzeichneten Kontakt zu den Pflegepatienten. Wichtig ist ihnen eine starke Vertrauensbasis, die neben den Patienten auch deren Angehörige einbezieht, da wir wissen, dass mitmenschliche Nähe nur dort gedeihen kann, wo gewachsenes Vertrauen den Boden bereitet.